Berufsbegleitende Online-Studiengänge Soziale Arbeit

Der Studiengang BASA-online richtet sich an Berufstätige in der Sozialen Arbeit, die neben dem Beruf den Bachelor-Abschluss in Sozialer Arbeit erwerben möchten. An den aktuell sieben Hochschulen im BASA-MAPS-Verbund ist dies als internetbasiertes Fernstudium mit Präsenzanteilen möglich.

Dieses als Blended Learning bezeichnete Studienkonzept beinhaltet einen Mix aus 5 geblockten Präsenzveranstaltungen pro Studienhalbjahr (in der Regel Freitags und Samstags – Ausnahme FH Münster) und über eine Lernplattform begleitete und betreute Online-Module.

Je nach Bundesland, in dem die Hochschule angesiedelt ist, unterscheiden sich die Zugangsvoraussetzungen zum Studium. An den meisten Standorten ist neben dem Zugang mit einer traditionellen Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife) auch der Zugang durch eine (einschlägige) Berufsausbildung (z.B, Erzieher/Erzieherin) mit anschließender Berufserfahrung möglich.  In einigen Bundesländern ist auch der Zugang durch einen qualifizierten Berufsabschluss mit anschließender Berufserfahrung möglich. Bitte informieren Sie sich dazu bei den jeweiligen Hochschulen, die jeweils landesspezifischen Regelungen welche Ausbildungen als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt werden können weichen sehr stark voneinander ab.

In jedem Fall sind eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit sowie eine studienbegleitende Berufstätigkeit in diesem Arbeitsfeld nachzuweisen.

Nach der Einschreibung an der zulassenden Hochschule sind Sie dort reguläre Studierende/r dieser Hochschule. Die Regelstudienzeit des Studiums beläuft sich auf acht Studienhalbjahre, der vergebene Abschluss lautet "Bachelor of Arts, Soziale Arbeit". Je nach Bundesland der zulassenden Hochschule ist der zusätzliche Erwerb der staatlichen Anerkennung in Abhängigkeit von der eigenen Praxisstelle möglich.

An Kosten entstehen neben den regulären Semestergebühren der zulassenden Hochschule Materialbezugsgebühren in Höhe von aktuell 65 Euro (an der FH Potsdam 49 Euro) pro Online-Modul. Insgesamt zahlen Sie 17 Online-Module, welche semesterweise in Rechnung gestellt werden.